Kbap

Entwicklung eines Softwaresystems zur Kurbeitragsabrechnung

Da die Auf­recht­er­hal­tung der tou­ris­ti­schen In­fra­struk­tur in Kur­or­ten mit er­heb­li­chem or­ga­ni­sa­to­ri­schen und fi­nan­ziel­len Auf­wand ver­bun­den ist, er­he­ben zur Re­fi­nan­zie­rung die Kur­ver­wal­tun­gen für je­den Gast, der sei­nen Auf­ent­halt in einem Be­her­ber­gungs­be­trieb nimmt, eine Ge­bühr. Die­se ist haupt­säch­lich ab­hän­gig von der An­zahl der Über­nach­tun­gen und dem Ge­büh­ren­satz, der für die je­wei­li­ge Per­son gül­tig ist. Kin­der und Ju­gend­li­che so­wie Schwer­be­hin­der­te er­hal­ten üb­li­cher­wei­se Ra­bat­te.

Seit Ein­füh­rung der PassauCard als elek­tro­ni­sche Kur­kar­te in den Kur­or­ten des Bä­der­drei­ecks ste­hen die Per­so­nen- und Über­nach­tungs­da­ten je­der­zeit elek­tro­nisch zur Ver­fü­gung. Äl­te­re Soft­ware­sys­te­me, mit de­nen bis­her die Ab­rech­nung durch­ge­führt wur­de, sind zum Teil nicht mehr mit ak­zep­ta­blem Auf­wand an die zen­tra­le Da­ten­ver­wal­tung der PassauCard an­zu­pas­sen. Eine voll­auto­ma­ti­sche Bei­trags­ab­rech­nung ist jedoch von den Kur­ver­wal­tun­gen ge­wünscht.

Wir ent­wi­ckeln für die Kur­ver­wal­tung Bad Gries­bach i. Rottal ein Ab­rech­nungs­pro­gramm für die Kur­bei­träge. Die Über­nach­tungs­da­ten wer­den über das In­ter­net von der Fi­rma Medatec an­ge­for­dert und in eine ei­ge­ne Tou­ris­mus­da­ten­bank ein­ge­bun­den. Die­se lo­kal ge­spei­cher­ten Da­ten wer­den für die Ab­rech­nung he­ran­ge­zo­gen. Be­reits ab­ge­rech­ne­te Über­nach­tun­gen wer­den ge­kenn­zeich­net. Rech­nun­gen wer­den auto­ma­tisch er­zeugt. Die Ab­rech­nungs­zeit­räu­me kön­nen fle­xi­bel an das Ab­rech­nungs­sys­tem der je­wei­li­gen Be­her­ber­gungs­be­trie­be an­ge­paßt wer­den. Der ent­ste­hen­de Da­ten­be­stand kann für sta­tis­tische Aus­wer­tun­gen und zu Mar­ke­ting­zwe­cken ver­wen­det wer­den.

Projektmitarbeiter

Projektpartner